Header image
Sie können fördern

Auch Sie können exzellente Forschung fördern. So verbinden Sie sich mit den Besten der Besten und finden Lösungen für die großen Herausforderungen der Zukunft.

Sie können einzelne Forscher und Wissenschaftler unterstützen, ein Institut oder ein ganz konkretes Max-Planck-Projekt. Wir helfen Ihnen gerne dabei, das Passende für Ihr philanthropisches Engagement auszusuchen. Möglichkeiten gibt es viele, wie Sie exzellente Forschung fördern können.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, damit wir das Passende zu Ihren individuellen Wünschen erarbeiten können.

Mit einer Spende

Mit einer Spende unterstützen Sie – frei oder zweckgebunden – ein einzelnes, oder auch mehrere Projekte der Max-Planck-Gesellschaft. Die Förderstiftung tritt hier als Mittler auf, der mit der MPG die Verwendung der Mittel vereinbart und kontrolliert. Ihre Zuwendung fließt direkt zur MPG, ohne Abzug von Verwaltungskosten seitens der MPF.

Spenden bis zu 20% Ihrer Einkünfte sind als Sonderausgaben von Ihrer Steuer abziehbar. Stiftungskapital und Zustiftungen sind unter Umständen auch ohne die 20%-Obergrenze steuerlich abzugsfähig.

Das Spendenkonto der MPF ist bei der Deutschen Bank:
IBAN DE46 7007 0010 0195 3306 00
BIC/SWIFT: DEUTDEMMXXX                

Mit einer Zustiftung

Mit einer Zustiftung unterstützen Sie den Kapitalstock der Max-Planck-Förderstiftung, der professionell in-house investiert wird – bei einem Vermögensertrag von 15,6% auf das investierte Vermögen (Stand: 2014). Die Erträge unterstützen Projekte der Max-Planck-Gesellschaft, wie zum Beispiel die Unterstützung zur Gewinnung von Max-Planck-Direktoren aus dem Ausland oder exzellenter Nachwuchsforscher.

Mit einem Stiftungsfonds / Stifterdarlehen

Unter dem Dach der Max-Planck-Förderstiftung können Sie einen Fonds einrichten bzw. ein Stifterdarlehen geben, dessen Erträge (ohne Abzüge von Steuern) ausschliesslich dafür verwendet werden, wie Sie es möchten. Das kann z.B. ein Fonds zur Förderung von jungen Wissenschaftlern sein oder ein Fonds zur Unterstützung von Max-Planck-Instituten, die Ihnen regional oder thematisch nahestehen.

Mit Ihrer eigenen Treuhandstiftung

Das Errichten einer Treuhandstiftung in der Verwaltung der Max-Planck-Förderstiftung wahrt Ihre Anliegen und Ihren Namen auf Dauer. Die Treuhandstiftung steht steuerlich der rechtlich selbständigen Stiftung gleich. Sie ist in Errichtung und Verwaltung deutlich einfacher als die rechtsfähige Stiftung. Das Finanzamt prüft die Gemeinnützigkeit. Die Stiftungsaufsicht entfällt, an ihre Stelle treten Erfahrung, Erfolg und Reputation der MPF/MPG.

Die Treuhandstiftung bewahrt Ihren Namen auf Dauer und kann, weil sie eine eigene Satzung hat, deutlich vielseitiger als ein Stiftungsfonds wirken. So möchten Sie vielleicht in der Hauptsache die Max-Planck-Gesellschaft unterstützen, jedoch auch sicherstellen dass Ihre Angehörigen und Nachkommen sicher versorgt werden? Oder nicht nur die Forschung der Max-Planck-Gesellschaft fördern, sondern auch karitative oder andere Projekte? Dafür bietet sich die Treuhandstiftung an: Die Flexibilität Ihrer eigenen Stiftung, ohne den damit verbundenen Aufwand.

Wir kümmern uns gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Anwalt oder Steuerberater um die Errichtung und Verwaltung der Stiftung – vom Verfassen einer Satzung nach Ihren Wünschen, bis hin zur Bestellung von Vorstand und Aufsichtsgremien.