Header image
Geförderte Projekte der MPF
Rate of Human Ageing – Wie schnell altern Menschen?

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock untersuchen die Hypothese, dass die Geschwindigkeit des Alterns eine grundlegende, unveränderliche Größe des menschlichen Lebens darstellt. Hierzu werden umfassende Daten von Menschen verschiedener Altersklassen ab 50 bis 110 Jahren – und älter! – sowie von Zwillingen und Geschwistern gesammelt und nach verschiedenen statistischen Methoden ausgewertet. In die…

Lead Discovery Center – von der Grundlagenforschung zur Entwicklung neuer Medikamente

Die Lücke zwischen Grundlagenforschung und medizinischer Anwendung schließt seit 2008 das Lead Discovery Center (LDC) in Dortmund, eine Ausgründung der Max-Planck-Innovation GmbH, der Technologie-Transfer-Einrichtung der Max-Planck-Gesellschaft. Im LDC werden die Bereiche Biologie, Medizinalchemie und Pharmakologie mit professionellem Projektmanagement zusammengeführt, um vielversprechende Forschungsergebnisse in die Entwicklung neuer Medikamente zu überführen. Der Schwerpunkt liegt auf Volkskrankheiten wie…

Bachelorstipendien: Brain Gain – € 700.000 jährlich für international herausragende Stipendiaten

Von 2007 bis 2013 finanzierte die Max-Planck-Förderstiftung mit bis zu € 700.000 jährlich Stipendien, um herausragende Nachwuchswissenschaftler frühzeitig für Deutschland zu gewinnen. Mit Hilfe dieser Stipendien werden besonders begabte ausländische Studenten auf eine erstklassige Doktorandenausbildung an einer International Max Planck Research School ( IMPRS ) vorbereitet. Die MPF setzt sich so für einen Brain Gain ein und unterstützt die…

Nobelpreisträger Theodor Hänsch bleibt in Deutschland

Der Nobelpreisträger für Physik 2005, Prof. Dr. Theodor Hänsch, forscht weiter in Deutschland. Amerikanische Universitäten hatten ihm großzügige Angebote gemacht, nach Vollendung seines 65. Lebensjahres in den USA zu arbeiten. Die Unterstützung privater Förderer ermöglicht es Prof. Hänsch, die wissenschaftliche Tätigkeit am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching auch über die in Deutschland geltende Altersgrenze hinaus fortzusetzen….

Paul Gerson Unna (1850 – 1929), Deutscher Arzt und Dermatologe
Paul Gerson Unna-Forschungsgruppen

Die Max-Planck-Förderstiftung finanziert drei selbstständige Nachwuchsgruppen der Max-Planck-Gesellschaft, die „Paul Gerson Unna-Forschungsgruppen“ in Martinsried, Köln und Shanghai. Möglich ist dies durch eine großzügige Spende der Max und Ingeburg Herz-Stiftung und der Paul Beiersdorf und Paul G. Unna Stiftung, beide mit Sitz in Hamburg. Prof. Paul G. Unna, weltweit geachtet als ein Begründer der modernen Dermatologie,…

Sunrise Reflight: Ballon zur Sonne

Mit über € 1,5 Mio. unterstützte die Max-Planck-Förderstiftung den Reflight des größten Sonnenteleskops, das je den Erdboden verlassen hat. Das ballongetragene Sonnenobservatorium wurde unter der Führung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung unter Leitung von Prof. Sami K. Solanki entwickelt. Es soll das Magnetfeld in der Sonnenatmosphäre mit höchster räumlicher Auflösung erforschen. Diese Prozesse sind von grundlegender…

Seltene Erkrankungen bei Kindern: MPF-Mäzenin fördert medizinische Forschung

Mit € 500.000 unterstützt eine Mäzenin der Max-Planck-Förderstiftung ein Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten bei Kindern am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik (MPIMG) in Berlin. Die Förderin engagiert sich mit ihrer eigenen Stiftung „Kindness for Kids“seit Jahren für soziale und wissenschaftliche Projekte in diesem Bereich. Kinder leiden oft daran, dass eine Diagnose erst spät gestellt wird, verbunden…

Life Science Inkubator: MPF fördert Firmenstarts aus der Wissenschaft

Der Life Science Inkubator (LSI) am Forschungszentrum caesar in Bonn zielt darauf ab, die Lücke zwischen Grundlagenforschung und Anwendung zu überbrücken. Der LSI unterstützt Gründungswillige aus deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen, ihre Forschungsprojekte in den Bereichen Medizintechnik und Biotechnologie bis zu einer Phase weiter zu entwickeln, in der sie gründungsreif und für privates Kapital interessant sind….

Renovierung des Harnack-Hauses in Berlin

Zu Berlin hat die Max-Planck-Gesellschaft eine besondere Beziehung: Hier wurde 1911 die Vorgängerorganisation Kaiser- Wilhelm-Gesellschaft gegründet. Die Stadt ist Sitz von fünf Max-Planck-Instituten, des Archivs und des Harnack-Hauses mit einer großen Tradition als Treffpunkt der wissenschaftlichen Community. Eingerichtet wurde das Gebäude 1929 von Adolf von Harnack, Gründungspräsident der KWG. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde es…

Florenz
Erweiterungsbau für das Kunsthistorisches Institut in Florenz

Das Kunsthistorische Institut in Florenz (KHI) ist eine der ältesten Einrichtungen zur Erforschung der Kunst- und Architekturgeschichte Italiens in ihren europäischen, mediterranen und globalen Bezügen. 1897 in privater Initiative durch eine Gruppe unabhängiger Gelehrter gegründet gehört es seit 2002 zur Max-Planck-Gesellschaft. Der Erfolg und das Wachstum des Instituts stellen es vor neue Herausforderungen: ein Erweiterungsbau…